Kategorie: Vitamine und Mineralien

18 Produkte

Vitamine und Mineralien für eine vitalstoffreiche Ernährung

Was gehört eigentlich zu einer ausgewogenen, gesunden Ernährung? Neben den sogenannten Makronährstoffen – also Fett, Kohlenhydraten und Proteinen – müssen wir auch ausreichend Mikronährstoffe zu uns nehmen, um unseren Körper mit allem zu versorgen, was er braucht. Der Begriff Mikronährstoffe umfasst Vitamine und Mineralstoffe, von denen es jede Menge verschiedene gibt, die wiederum unterschiedliche Funktionen erfüllen.

Im Gegensatz zu Fetten, Kohlenhydraten und Eiweißen dienen Vitamine und Mineralien nicht als Energielieferanten, sondern tragen auf andere Weise zum Erhalt zahlreicher Körperfunktionen bei. Wer sich ausgewogen und abwechslungsreich ernährt, nimmt in der Regel ausreichend Mikronährstoffe zu sich, sodass keine Mangelerscheinungen zu befürchten sind. Wer alle Vitamine und Mineralstoffe abdecken möchte, für den kann es in bestimmten Fällen dennoch sinnvoll sein, dem Körper eine Extraportion Vitamine und Mineralstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zuzuführen. Unser Angebot an Vitamin- und Mineralstoffpräparaten ist groß und hält für viele Ansprüche passende Produkte bereit. 

Wichtiger Hinweis: Vitamine und Mineralstoffe in Form von Nahrungsergänzungsmitteln sind kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung

Was sind eigentlich Vitamine und warum sind sie so wichtig?

Bei Vitaminen handelt es sich um organische Verbindungen, die an verschiedenen Vitalfunktionen beteiligt sind. Sie gelten als essenzielle Mikronährstoffe, da der Körper sie nicht in ausreichenden Mengen selbst herstellen kann. Deshalb ist eine vitaminreiche Ernährung wichtig, um Mangelerscheinungen vorzubeugen. 

Grob unterscheiden lassen sich wasser- und fettlösliche Vitamine. Fettlösliche beziehungsweise lipophile Vitamine (A, D, E und K) können vom Körper nur in Verbindung mit Fett aufgenommen werden. Das bedeutet: Sie sollten mit fetthaltiger Nahrung zugeführt werden. Das muss kein Schweinebraten sein. Ein wenig Öl am Salat oder Milch zum Müsli reichen völlig aus. Wasserlösliche Vitamine (B-Vitamine und Vitamin C) können vom Körper ohne Fett absorbiert werden, das geschieht im Dünndarm. Wichtig: Im Gegensatz zu fettlöslichen Vitaminen können wasserlösliche Vitamine nicht vom Körper gespeichert werden. Es ist also zum Beispiel nicht möglich, Vitamin C „auf Vorrat“ zu sich zu nehmen. Überschüssige Mengen, die der Körper nicht sofort aufnehmen kann, werden einfach wieder ausgeschieden. Eine laufende Zuführung der entsprechenden Vitamine ist deshalb wichtig, um einen Vitaminmangel zu vermeiden.

Jedes Vitamin erfüllt bestimmte Aufgaben im Körper. Vitamin C beispielsweise leistet unter anderem einen Beitrag zum Erhalt eines normalen Immunsystems, während Vitamin B2 den Erhalt normaler Haut unterstützen kann. 

Viele Vitamine haben alternative Bezeichnungen, die oft anstelle der bekannten Buchstaben-Benennung verwendet werden. Um Verwirrung zu vermeiden, hier eine Übersicht:

  • Vitamin A = Retinol (und andere Verbindungen aus der Stoffgruppe)
  • Vitamin B1 = Thiamin
  • Vitamin B2 = Riboflavin
  • Vitamin B3 = Nicotinsäure bzw. Niacin
  • Vitamin B5 = Pantothensäure
  • Vitamin B6 = Pyridoxin
  • Vitamin B7 = Biotin
  • Vitamin B9 = Folsäure
  • Vitamin B12 = Cobalamin
  • Vitamin C = Ascorbinsäure
  • Vitamin D = Cholecalciferol
  • Vitamin E = Tocopherol

Lebenswichtige Mineralstoffe und Spurenelemente im Überblick

Im Gegensatz zu Vitaminen sind Mineralien anorganische Verbindungen. Sie können vom Körper nicht hergestellt werden und müssen daher mit der Nahrung zugeführt werden. Nahrungsergänzungsmittel mit Mineralstoffen sind häufig Kombipräparate, die zudem ausgewählte Vitamine enthalten. Unterscheiden lassen sich Mengenelemente und Spurenelemente. Die Einteilung erfolgt quantitativ, also danach, in welchen Mengen die Stoffe im Körper vorkommen bzw. benötigt werden. 

Wichtige Mengenelemente und einige ihrer Funktionen:

  • Kalzium: trägt zum Erhalt normaler Knochen und Zähne bei
  • Magnesium: trägt zur Verringerung von Müdigkeit und zu einer normalen Muskelfunktion bei
  • Natrium: trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei
  • Phosphor: trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel sowie zum Erhalt gesunder Knochen und Zähne bei
  • Chlor: in Form von Natriumchlorid unter anderem von Bedeutung für den Wasserhaushalt des Körpers 
  • Kalium: trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Blutdrucks bei

Beispiele für essenzielle Spurenelemente und ihre Funktionen:

  • Eisen: trägt zu einer normalen Bildung von roten Blutkörperchen und Hämoglobin bei
  • Zink: trägt zum Erhalt normaler Haut, Haare und Nägel bei
  • Jod: trägt zu einer normalen Schilddrüsenfunktion bei
  • Kupfer: trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen
  • Selen: trägt zum Erhalt normaler Haare und Nägel bei
  • Mangan: trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei

Wichtig: Viele Mineralstoffe und Spurenelemente sind an mehreren Körperfunktionen beteiligt, hier sind nur einige Beispiele angeführt. 


Vitalstoffreiche Nahrungsergänzung: Vitamine und Mineralstoffe kaufen

Für jeden Mikronährstoff gibt es Richtlinien hinsichtlich der empfohlenen Tagesdosis, die sich je nach Alter und Geschlecht noch unterscheiden kann. Es lohnt sich daher ein Blick auf die Tabelle mit Inhaltsstoffen auf der Verpackung von Nahrungsergänzungsmitteln. Hier steht nicht nur, was drin ist, sondern auch, welcher Anteil des Tagesbedarfs an Vitaminen und Mineralstoffen gedeckt wird, wenn man eine bestimmte Menge des Produkts zu sich nimmt. 

Wer Vitamine und Mineralstoffe kaufen möchte, ist bei uns an der richtigen Adresse. In unserem Shop bieten wir eine große Auswahl an Vitaminen und Mineralstoffen für die tägliche Nahrungsergänzung. Neben Kombinationspräparaten, die neben einem Multivitamin-Mix auch noch Mineralstoffe enthalten, gibt es Produkte mit wenigen ausgewählten Vitalstoffen, die sich für spezifische Zwecke eignen, zum Beispiel Tropfen mit Vitamin D3 und K2 sowie Eisenpräparate, die mit Vitamin C angereichert sind, um eine optimale Nährstoffaufnahme zu unterstützen.

Unsere Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und Mineralien sind in verschiedenen Darreichungsformen und teils sogar in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen erhältlich. Perfekt für Sparfüchse: Wir bieten die beliebtesten Produkte auch in großen Vorteilspacks zum extra günstigen Preis an.

FAQ – häufig gestellte Fragen zu Vitaminen und Mineralstoffen

Was ist der Unterschied zwischen Vitaminen und Mineralstoffen?

Beide Gruppen von Mikronährstoffen sind wichtig für eine ausgewogene Ernährung. Ein wesentlicher Unterschied besteht darin, dass es sich bei Vitaminen um organische Verbindungen handelt, während Mineralien anorganischer Natur sind. 

Was sind die wichtigsten Vitamine und Mineralstoffe?

Vitamine und Mineralstoffe sind an zahlreichen Körperfunktionen beteiligt, weshalb es wichtig ist, alle für den menschlichen Organismus relevanten Nährstoffe in ausreichender Menge zuzuführen. Wasserlösliche Vitamine können vom Körper nicht gespeichert werden, daher müssen sie täglich über die Nahrung aufgenommen werden. Eine einseitige oder unzureichende Ernährung kann Mangelerscheinungen zur Folge haben. Die 13 für den Menschen wichtigen Vitamine sind: Vitamin A, B1, B2, B3, B5, B6, B7, B9, B12, C, D, E und K. Wichtige Mineralstoffe sind Kalzium, Kalium, Natrium, Magnesium, Phosphor und Chlorid sowie zahlreiche Spurenelemente wie Eisen, Kupfer, Zink und Selen.

Welche Aufgaben haben Vitamine und Mineralstoffe?

Bei der Ernährung sowie bei der Auswahl von Nahrungsergänzungsmitteln sollte der individuelle Nährstoffbedarf berücksichtigt werden. Vitamine und Mineralstoffe haben viele Aufgaben im Körper, deshalb gibt es abgestimmte Präparate für jeden Anspruch. Vitamine für die Haut und die Haare (z.B. Biotin) sind ebenso erhältlich wie Vitamine gegen Müdigkeit. Klassische Vitamine für Schwangerschaft und Stillzeit sind Kombipräparate mit verschiedenen B-Vitaminen (Folsäure, Vitamin B12) sowie Vitamin D